Alexander Dötsch

Alex spricht über seine Erfahrungen als Berater für technische HR-Themen. Er gibt wertvolle Einblicke in die Einstellung von IT- und Ingenieur-Talenten und diskutiert mit Linda und Katrin über verschiedene Rekrutierungskanäle.

Wer sind Sie? - Erzählen Sie uns einen “Funfact” über sich selbst!

Mein Name ist Alex, ich bin ein freiberuflicher Personalberater aus Berlin. Ich bin in Erfurt aufgewachsen, einer kleinen, aber schönen Stadt in der Mitte Deutschlands, und kam vor fast 10 Jahren nach Berlin. Ich bin eher durch Zufall in die Personalvermittlung und das gesamte Start-Up-Universum eingestiegen. Ich wollte schon immer in einem schicken Unternehmen arbeiten, aber ich hasste das Bewerbungsgespräch für ein Praktikum schon so sehr, dass ich beschloss, dass ich dort nie arbeiten kann. Eine Entscheidung, die ich überhaupt nicht bereue. Eine lustige Tatsache über mich: Ich finde Produkte interessant, die die DDR überlebt haben: Ich liebe Neunspringe und Vita Cola, Born Ketchup ist mein Favorit und ich finde Nudossi ziemlich gut.

Was ist Ihre Leidenschaft?

Ich interessiere mich sehr für die Fotografie. Ich fotografiere nicht gerne mit meinem Handy - für mich geht es wirklich darum, den Moment, die richtige Komposition und das Licht einzufangen. Ein guter Freund und ich fahren oft zu "Lost Places" in Berlin und Brandenburg. Für mich geht es nicht nur um die Bilder, sondern darum, tatsächlich dort zu sein und die Atmosphäre des Ortes zu spüren. Leider mussten wir an den meisten dieser Orte vor den Sicherheitskräften flüchten...

Teilen Sie einen Gedanken zum Aufnahmetag!

Ich war wirklich überrascht, wie einfach das Ganze ist - keine große IT- oder Technik-Einrichtung... nur ein Handy und ein Mikrofon und los geht's.

Vielen Dank, Alex, für Ihre Antworten!

ceo-lisantix-hr

Starten Sie ein neues Projekt mit uns.

Führen Sie ein erstes kostenloses Beratungsgespräch mit Katrin Müller.

Starten Sie ein neues Projekt mit uns.

ceo-lisantix-hr

Führen Sie ein erstes kostenloses Beratungsgespräch mit Katrin Müller.